Raus aus dem Krisenmodus!

Das "Prinzip Zuversicht"!: Visionen und Zukunftsstrategien einer künftigen Arbeitswelt

Manchmal scheint es so, als ob wir uns in einem permanenten Zustand der Krise befinden. Klimawandel, Migartion und Pandemie sind gesellschaftliche Themen, die jetzt bereits am Arbeitsplatz angekommen sind und unmittelar Auswirkungen auf unser Denken, Fühlen und Handeln haben. Persönliche Krisen inbegriffen.

Die Methode der Re-Gnose, die Selbstveränderung durch rückblickende Vorschau in Anlehnung an den Zukunftsforscher Matthias Horx zeigt Möglichkeiten auf, wie dies in unserer Arbeitswelt gelingen kann.

INHALTE:

- Der Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: wie reduziere ich die vorhandene Komplexität von Abläufen, Aufgaben und Strukturen durch die "5 Prinzipien der Einfachheit"

- Führungsansatz "Positive Leadership": Sinn stiften, Zuversicht vermitteln, Agilität und Verantwortungsübernahme fördern, Freude an der Arbeit ermöglichen

- Im Dilemma zwischen verordneter Distanz und dem Bedürfniss nach sozialer Nähe - neue Resilienzmethoden für Teams

- Gegensätzliches in Krisen-Zeiten überwinden - Gemeinsamkeiten suchen, in Resonanz zum Anderen gehen und Befriedung in Sachthemen bringen

Wir zeigen in einem interaktiven Vortrag, Zukungsstrategien auf, wie Ihre Organisation "stabil" durch die Krisenzeit navigieren kann.

 

 

 


"Hilfe! Gleich platz´ ich!" - wie es uns gelingt, auch unter Druck wertschätzend und respektvoll miteinander zu kommunizieren!

Der Druck am Arbeitsplatz nimmt zu - Komplexität und Aufgabenfülle bestimmen den Arbeitsalltag.            Wie kann es dennoch gelingen, gerade in emotionalen und schwierigen Gesprächssituationen Ruhe zu bewahren und umsichtig zu agieren? Oftmals sagen wir leider Dinge, die wir nicht so meinen oder wir enden in ohnmächtiger Sprachlosigkeit.

Dies können Sie ändern.

Ich möchte Ihnen in diesem kurzweiligen Vortrag Strategien vermitteln, wie Sie in diesen angespannten Gesprächssituationen Ruhe bewahren, fokussiert und wertschätzend agieren können.

Steigen Sie aus der eigenen Ohnmacht aus und nutzen Sie die Kraft einer respektvollen Kommuniation zur Befriedung Ihrers Arbeitsumfeldes.


"Das kann ja heiter werden!" - humorvolle Interventionen für die Führung in stürmischen Zeiten

- Ein Plädoyer für eine provokante, ehrliche und mutige Führung

Sie sind Führungskraft und haben gelernt, wie wichtig eine wertschätzende Führung ist? War nicht jedoch manchmal ein Gefühl dabei, etwas Zentrales nicht gesagt zu haben - natürlich aus dem Motiv heraus, den Anderen nicht zu verletzen? Führte dies nicht manchmal sogar zu einer Pseudo-Wohlfühlatmosphäre, die Wesentliches unbenannt ließ?

Eine provokante Frage an der richtigen Stelle führt hingegen oftsmals zu einem reinigenden Gewitter mit mehr Dynamik, Offenheit und Klarheit.

INHALT:

- Führen mit Humor - theoretische Grundlagen und Praxis-Tools

- Welcher Humor-Persönlichkeitstyp bin ich?

- Selbstironie als Königsdisziplin

- Von der Provokation zum produktiven Gesprächsprozess

- "Wenn mal wieder alles zu viel wird": mit Witz, Humor und Ironie die nötige Distanz schaffen, um wieder klar zu sehen

Dieser spannende Vortrag zeigt auf, wie eine humorvolle, mutige Provokation und empathisches Verständnis gleichzeitig in unserer Arbeitswelt möglich sind. Erfahren Sie, wie eine offene und faire Streitkultur mit einem ehrlichen Beziehungsmanagement einhergeht.


Dann fragen Sie nach weiteren Vortragsdetails. Wir bieten Ihnen von 45 - 120 Minuten impulsgebende, spannende und kreative Vorträge, die Sie begeistern werden.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 07152-926396-1